Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: BKA Trojaner

  1. #1
    Einsteiger
    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    2

    BKA Trojaner

    Hallo , habe mir auc h einen Trojaner eingefangen , leider finde ich unter dem Bild des trojaners nur das support forum ohne anleitung.

    Kann mir da jemand helfen und ne anleitung zum entfernen geben ???
    Bundespolizei_NCCU.jpg

    Danke

  2. #2
    Moderator Avatar von kira
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Wien - Sprachen: Deutsch-Ungarisch
    Beiträge
    9.745
    Herzlich Willkommen in unserem Forum!

    **Bevor wir unsere Zusammenarbeit beginnen, lies dir diese Einführung durch und ich bitte um kurze Bestätigung, dass du dies gelesen und akzeptiert hast!:-> Worauf musst Du während der Bereinigung achten?
    ANWEISUNGEN UND DEREN BEFOLGUNG, ERFOLGT AUF DEINE EIGENE VERANTWORTUNG! - da die Fehlerprüfung und Handlung werden über große Entfernungen (online) durchgeführt, besteht keine Haftung unsererseits für die daraus entstehenden Folgen.
    ► Unrechtmäßig erworbene Software (durch Keygen, Crack, Keymaker) wird nicht geduldet, in diesem Fall wird der Support eingestellt.!
    Die von mir angegebenen Anweisungen, immer vollständig und genau erledigen (werden ja oft mehrere Schritte gleichzeitig angewendet)
    ∎ Falls unvorhersehbare Probleme auftreten sollten, bitte um sofortige Rückmeldung!


    Grundsätzlich muss ein infiziertes System als kompromittiert gelten, und man kann nie ganz sicher sein, dass man alle Folgen der Infektion beseitigen konnte. -> Lesestoff: "Hilfe: Ich wurde das Opfer eines Hackerangriffs. Was soll ich tun?" - Säubern eines gefährdeten Systems
    Falls du doch für die Systemreinigung entscheidest - probier alle Varianten in der angegebenen Reihenfolge aus und teste, welche Variante ermöglichen es Dir, "ungestört" am Rechner arbeiten zu können:
    Bemerkung:
    - Wenn irgendwelche Methode zu Erfolg führen, Schritt 5. kannst weglassen!

    Berichte mir bitte genau, was Du am PC (im betroffenen Benutzerkonto) machen kannst? - erwarte von Dir natürlich eine sehr genaue und kurze Schilderung:

    1. Windows starten u. Befehle ausführen im normalen Modus?

    2. Windows starten u. Befehle ausführen im abgesicherten Modus?:-> Drücke beim Hochfahren des Rechners [F8] -> Hinweise zum Arbeiten im abgesicherten Modus

    3. ins Internet gehen über "Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern"? - z.B Programme herunterladen?
    Drücke beim Hochfahren des rechners [F8] solange, bis du eine auswahlmöglichkeit hast:

    - Abgesicherter Modus
    - Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern
    - Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung

    4.
    Sowohl im normalen als auch im abgesicherten Modus, eine Systemwiderherstellung Zu einem Zeitpunkt vor der Infizierung wäre auch Wäre einen Versuch wert:
    Die Sysmwiederherstellung ist nur ein "Notlösung", das Problem wird damit nie 100%ig beseitigt, da dem Zeitpunkt des Eindringen des Trojaners nicht mehr feststellen kann. Aber man kann damit die Funktionsfähigkeit eines Computersystems erhöhen.
    ->Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einsatz der Systemwiederherstellung unter Windows XP
    -> Systemwiederherstellung unter Windows Vista
    -> Systemwiederherstellung unter Win 7
    ->Systemwiederherstellung: Häufig gestellte FragenDie Systemwiederherstellung ist nur ein "Notlösung", das Problem wird damit nie 100%ig beseitigt, da dem Zeitpunkt des Eindringen des Trojaners nicht mehr feststellen kann. Aber man kann damit die Funktionsfähigkeit eines Computersystems erhöhen.

    5.
    ► noch ein Tipp, ist einen Versuch wert (wenn z.B ein zweiter Rechner nicht zur Verfügung steht):
    kannst Du:
    -> im abgesicherten Modus [F8] ein neue Benutzerkonten anlegen und von dort versuchen ins Internet gehen?
    ♦ PC neu starten
    ♦ Drücke bevor das Windows-Logo erscheint, mehrmals die F8-Taste.
    ♦ Wähle in der Liste, die nun erscheint, den abgesicherten Modus aus.
    -> Benutzerkonten in Windows XP
    -> Benutzerkonten in Windows Vista
    -> Erstellen eines Benutzerkontos/Wien 7
    -> Kann ich auch bei Windows 7 mehrere Benutzerkonten haben?

    gruß
    kira

    Warnung!:
    Vorsicht geboten bei Rechnung/Mahnung per Email mit ZIP-Datei als Anhang! Kann mit einem Verschlüsselungs-Trojaner infiziert sein!
    Anhang nicht öffnen, in unserem Forum erst nachfragen!

    Bitte diese Warnung weitergeben, wo Du nur kannst!
    Sichere regelmäßig deine Daten, auf CD/DVD, USB-Sticks oder externe Festplatten, am besten 2x an verschiedenen Orten!

  3. #3
    Einsteiger
    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    2
    Habe jetzt schon das eine oder andere ausprobiert , leider ohne erfolg.

    Hat einer noch ne anleitung für mich , bitte ????

  4. #4
    Moderator Avatar von kira
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Wien - Sprachen: Deutsch-Ungarisch
    Beiträge
    9.745
    hast Du Verwandte oder Bekannte die dir helfen können, oder ein "Zweit-PC "?? das genannte Programm auf CD brennen:

    Werden benötigt:
    Zweit PC
    1 CD
    1 Brennprogramm

    Unbootbares System mit OTLPE Network scannen

    Du kannst versuchen, den Computer mit OTLPE zu booten, denn offensichtlich hast Du ja noch einen zweiten Rechner zur Verfügung. Mit diesem kannst Du die nötige Boot-CD mit OTLPE brennen, die eine Art Notfall-Boot-CD darstellt, mit der wir erstens das System booten können und zweitens die zur Analyse nötigen Scans durchführen können. Sollte das System auch mithilfe dieser CD nicht bootbar sein, kannst Du von einem technischen Problem ausgehen.

    • Lade OTLPENet.exe von OldTimer herunter und speichere sie auf Deinem Desktop.
      Anmerkung: Die Datei ist ca. 120 MB groß und es wird bei langsamer Internet-Verbindung ein wenig dauern, bis Du sie runtergeladen hast.
    • Wenn der Download fertig ist, mache einen Doppelklick auf die Datei und beantworte die Frage "Do you want to burn the CD?" mit Yes.
    • Lege eine leere CD in Deinen Brenner.
    • ImgBurn (oder Dein Brennprogramm) wird das Archiv extrahieren und OTLPE Network auf die CD brennen.
    • Wenn der Brenn-Vorgang abgeschlossen ist, wirst Du eine Dialogbox sehen => "Operation successfully completed".
    • Du kannst nun die Fenster des Brennprogramms schließen.



    • Starte das unbootbare System neu und boote von der CD, die Du gerade erstellt hast.
      Anmerkung: Wenn Du nicht weißt, wie Du Deinen Computer dazu bringst, von CD zu booten, dann folge diesen Schritten hier.
    • Dein System sollte nach einigen Minuten diesen REATOGO-X-PE Desktop anzeigen.

      Die Bilder können per Klick vergrößert werden!

    • Mache einen Doppelklick auf das OTLPE Icon.
    • Wenn Du gefragt wirst "Do you wish to load the remote registry", dann wähle Yes.
    • Wenn Du gefragt wirst "Do you wish to load remote user profile(s) for scanning", dann wähle Yes.
    • Vergewissere Dich, dass die Box "Automatically Load All Remaining Users" angehakt ist und drücke OK.
    • OTLpe sollte nun starten.

    • Drücke Run Scan, um den Scan zu starten.
    • Wenn der Scan fertig ist, werden die Dateien C:\OTL.Txt und C:\Extras.Txt gesichert und mit Notepad++ geöffnet.
    • Anonymisiere Realnachnamen durch 5 Sternchen *****, am besten im Editor durch "Suchen und Ersetzen".
    • Kopiere diese Datei auf Deinen USB-Stick, wenn Du keine Internetverbindung auf diesem System hast.
    • Füge die beiden Logfiles OTL.txt und Extras.txt als Anhang ein, indem Du unterhalb des Textfeldes auf Erweitert klickst und die Logdateien einzeln über Anhänge verwalten hochlädst.


    Falls Du kein Brennprogramm hast:

    ISOBurner
    Das Programm wird Dir erlauben, OTLPE auf eine CD zu brennen und sie bootfähig zu machen.
    Du brauchst das Tool nur zu installieren, der Rest läuft automatisch => Instructions.
    Bitte alle Ergebnisse im Code-Tags posten!

    vor dein Log schreibst Du (also am Anfang des Logfiles):[code]
    hier kommt dein Logfile rein
    dahinter - also am Ende der Logdatei:[/code]
    ** Möglichst nicht ins internet gehen, kein Online-Banking, File-sharing, Chatprogramme usw

    gruß
    kira

    Warnung!:
    Vorsicht geboten bei Rechnung/Mahnung per Email mit ZIP-Datei als Anhang! Kann mit einem Verschlüsselungs-Trojaner infiziert sein!
    Anhang nicht öffnen, in unserem Forum erst nachfragen!

    Bitte diese Warnung weitergeben, wo Du nur kannst!
    Sichere regelmäßig deine Daten, auf CD/DVD, USB-Sticks oder externe Festplatten, am besten 2x an verschiedenen Orten!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
G Data
forum.botfrei.de wird überprüft von der Initiative-S